Glossar Leerstandsquote

Unsere umfassende Wissensdatenbank rund um Sachwertinvestments

Leerstandsquote

Die Leerstandsquote spiegelt das relative Verhältnis von unvermieteter zur vermieteter Fläche innerhalb eines Objekts wieder. Insbesondere bei Objekten, die ihre Rendite hauptsächlich durch regelmäßige Erträge erzielen, ist diese Quote von hoher Bedeutung. Je höher der Leerstand im Objekt ist, desto geringer ist auch der Mietertrag pro Quadratmeter der genutzten Fläche. Wohnwirtschaftlich gehört der Leerstand zum Mietausfallrisiko. Dieses Risiko liegt bei Gewerbeimmobilien im Durchschnitt bei 4 %, bei Wohnimmobilien bei 2 % der Jahresnettomiete.