Glossar Track Record (Leistungsausweis)

Unsere umfassende Wissensdatenbank rund um Sachwertinvestments

Track Record (Leistungsausweis)

Der Track Record oder auch Leistungsausweis ist einer der wichtigsten Faktoren bei der Auswahl und Beurteilung von Fondsmanagern. Er stellt die Bilanz aller vergangenen Leistungen dar und wird aus diesem Grund gerne als Indikator für zukünftige Performance genommen. Der Erfolg wird dabei relativ zur Benchmark, also einer Vergleichsgruppe, gemessen. So können zwei Fonds, die beide 2015 aufgelegt wurden und in deutsche Büroimmobilien investieren , sehr gut vergleichen werden. Wenn der Fonds bei Auflösung 7,5 % Rendite per Anno ausgeschüttet hat und die Benchmark bei 4 % liegt, so spricht man von einer Outperformance von 3,5 % gegenüber der Benchmark. Track Records beziehen sich jedoch nie nur auf den letzten Fonds, sondern zumeist auf die komplette Historie des Managers.