ProReal Deutschland 6

Kurzläufer in Immobilienentwicklungen

Angebot endet in
96
Tagen
Symbol: Avatar

Expertenmeinung

mehr erfahren
Infosymbol

Produktvideo

mehr erfahren
Symbol: ID-Karte

Anbieterprofil

mehr erfahren

Investmentdaten

Investmenttyp: Nachrangige Namensschuldverschreibung im Sinne des Vermögensanlagengesetzes
Geplante Laufzeit: 3 Jahre (zzgl. mögl. Verlängerungsoption)
Rückzahlung: 100% der getätigten Einlage per 31.12.2021 (zzgl.mögl. Gewinnbeteiligung am kumulierten Gesamterfolg
Investmentvermögen:

Investitionen in Immobilienentwicklungen

Mindestanlage: EUR 10'000 zzgl. Agio
Zinszahlungen:

3% p.a. (vor Agio) bis 31.12.2018
6% p.a. (vor Agio) ab 01.01.2019

mit halbjährlichen Abschlagzahlungen im Juli des laufenden und im Januar des Folgejahres

Mittelrückfluss: rund 120% (vor Agio)

Investmentansatz

Die ProReal Deutschland 6 GmbH investiert überwiegend in Wohnimmobilienneubau- und Revitalisierungsvorhaben und setzt bei der Standortwahl ihren Fokus auf die begehrten deutschen Metropolregionen. Ziel der ProReal Deutschland 6 GmbH ist es, mit der Vergabe von Finanzierungen entsprechende Erträge zu erwirtschaften, die für die laufende Verzinsung und die Rückzahlung der Namensschuldverschreibung verwendet werden.

Dabei kann die Emittentin sowohl auf die Projekte ihres Mutterkonzerns, der ISARIA Wohnbau AG, zurückgreifen als auch in Bauvorhaben anderer Projektentwickler investieren. Die ISARIA Wohnbau AG zählt zu den etablierten großen Projektentwicklungsgesellschaften für Wohnungsbau in Deutschland und kann mit 3.000 realisierten Wohneinheiten einen langjährigen Track-Record vorweisen und hat in den vergangenen Jahren zahlreiche attraktive Grundstücke und Revitalisierungsobjekte erworben. Die Investmentpipeline umfasst ein Verkaufsvolumen von 2 Milliarden Euro.  

Mehr Information

Expertenmeinung

Wichtiger Hinweis zur Expertenmeinung

Die Emittentin dieser Kapitalanlage bietet Anlegern eine Investition in eine von ihr begebene nachrangige Namensschuldverschreibung mit variabler Verzinsung an. Diese plant mit dem eingeworbenen Kapital in mehrere Wohnungsneubau- oder Revitalisierungsvorhaben in deutschen Großstädten wie München oder Hamburg zu investieren und greift hierbei primär auf die Projekte der One Group-Muttergesellschaft ISARIA Wohnbau AG zurück. Das geplante Emissionsvolumen der Vermögensanlage beläuft sich auf 50 Mio. Euro. Die Rückzahlung der Namensschuldverschreibung in nach einer Planlaufzeit von 3 Jahren vorgesehen, welche durch die Emittentin in mehreren Schritten auf insgesamt bis zu 5 Jahre verlängert werden kann.

Von wesentlicher Bedeutung für den Anlageerfolg der Kapitalanlagen und insbesondere der Rückzahlungen der Namensschuldverschreibung ist neben den Entwicklungen der einzelnen Projekte primär die Zahlungsfähigkeit der ISARIA Wohnbau AG. Die Umsatzerlöse des Unternehmens gingen in 2017 zwar deutlich zurück, was infolge unterschiedlicher Fertigstellungszeitpunkte und Abverkäufe von Projektentwicklungen jedoch nicht sehr ungewöhnlich ist. Eine Übersicht der aktuellen Projektentwicklungen der ISARIA-Gruppe zeigt darüber hinaus wirtschaftliche Ergebnisse aus den laufenden sowie teilweise bereits abgeschlossenen Projekten auf. Diese bestätigen in Summe deren Rentabilität und die durchschnittliche Erzielung der Planwerte bei zugleich überwiegend hoher Prognosetreue. 

Verstärkend hierzu brachte die ISARIA-Gruppe im Mai 2018 in die ISARIA Finance I GmbH ein eigenes Darlehen in Höhe von 70 Mio. Euro ein und erklärte hierfür den Rangrücktritt – insbesondere gegenüber den stillen Einlagen der Emittentin. Hieraus begründet sich ein hohes Interesse der ISARIA-Gruppe – sowie auch deren Mehrheitsaktionär aus der Lone Star-Gruppe – die wirtschaftlich beabsichtigten Ergebnisse in der Praxis auch zu erzielen. Die wirtschaftliche Situation der ISARIA-Gruppe zeigt sich in Summe ordnungsgemäß, so dass aus heutiger Sicht die Leistung aller Zahlungsverpflichtungen erwartet werden kann. Dies kann sich innerhalb der Laufzeit der Kapitalanlage jedoch ändern und für deren Dauer nicht abschließend beurteilt werden. Die Anleger tragen daher die Risiken aus möglichen Marktverwerfungen und der Zahlungsfähigkeit der ISARIA-Gruppe, partizipieren an wirtschaftlichen Erfolgen aus den Projektentwicklungen infolge des schuldrechtlichen Anspruchs und der Ausgestaltung des Vertragswerks jedoch nur sehr stark eingeschränkt.

Quelle: Auszug aus der Expertenmeinung
Stand: 25.07.2018

Risiko

Bei diesem Angebot handelt es sich um eine unternehmerische Beteiligung, dessen endgültiges wirtschaftliches Ergebnis nicht im Vorhinein feststehen kann. Es ist somit nur für Investoren geeignet, die die im Emissionsprospekt beschriebenen Risiken hinnehmen könnten. 

Das Angebot räumt den Anlegern keine Gesellschafterrechte ein, was zu eingeschränkten
Informationspflichten führt. Der Anleger hat keinerlei Mitspracherechte oder Einflussmöglichkeiten. Ebenfalls sind die Anlegergelder immer nachrangig nach anderen Forderungen. Zwischen der Anbieterin der Vermögensanlage und der Empfängerin der Darlehen bestehen wirtschaftliche Verflechtungen. Interessenskonflikte sind nicht auszuschließen. Die Qualität des Mitteleinsatzes bleibt dem Anbieter vollständig überlassen. Eine Einflussnahme und Kontrolle der Investitionen durch den Anleger ist nicht möglich. Die vertraglich vereinbarte
Mittelverwendungskontrolle gemäß Vertrag so ausgestaltet, dass sich die Geschäftsführung
theoretisch über einen Widerspruch des Mittelverwendungskontrolleuers hinwegsetzten kann.
Die Prospektkalkulation der Vermögensanlage basiert auf einem durchschnittlichen Zinssatz und
Annahmen zu den Zahlungsströmen aus den vergebenen Darlehen. Aus den hieraus nach Kosten der Emittentin verbleibenden Zinseinnahmen soll die laufende Verzinsung der
Namensschuldverschreibung an die Anleger erbracht werden. Derzeit stehen die konkreten
Einzahlungen und Zinsansprüche der Anleger, die Konditionen aller Zielinvestments der Emittentin noch nicht abschließend fest. Sollte die Emittentin Darlehensverträge zu leicht niedrigeren Zinssätzen abgeschlossen werden oder sollten sich die Zahlungsströme verschieben, kann das Ergebnis der Vermögensanlage gegebenenfalls nur durch Nutzung der Verlängerungsoption erreicht werden. In diesem Fall würden sich die Zinsansprüche der Anleger ggü. der Emittentin fortsetzen und plangemäß zu entsprechend höheren Gesamtmittelrückflüssen führen.

Weitere Details zu den Risiken sind im Prospekt ausführlich beschrieben.

Mehr Information

Galerie

Investmentstruktur

Namensschuldverschreibung sind Urkunden, die auf den konkreten Namen des Besitzers ausgestellt sind, welche als Gläubiger gegenüber dem Emittenten auftreten. Eine Übertragung dieser Inhaberpapiere auf eine andere juristische Person ist nicht ohne weiteres möglich. Die Namensschuldverschreibungen können nicht an der Börse gehandelt werden, da der Eigentümer des Wertpapiers nicht berechtigt ist, das verbriefte Recht geltend zu machen.

Alternativkapital für Projektentwickler

Projektentwickler können sich bei Banken nicht mit ausreichend Fremdkapital eindecken, um ihre Projekte zu finanzieren. Aufgrund regulatorischer Anforderungen sind Kreditinstitute restriktiv bei der Vergabe von Finanzierungen. Um mehrere Projekte gleichzeitig umsetzen und den daraus resultierenden Kapitalbedarf decken zu können, greifen Projektentwickler deshalb vermehrt auf Kapitalalternativen zurück. Nur so können sie die Finanzierungslücke, die meist bis zu 30% des Gesamtkapitalbedarfs beträgt, über die gesamte Bauphase hinweg überbrücken. 

Die ONE GROUP steht dem Projektentwickler als Finanzierungspartner zur Seite und schließt die bestehende Finanzierungslücke. Über den ProReal Deutschland 6 stellen die Investoren plangemäß gleich mehreren Bauvorhaben finanzielle Mittel für deren Finanzierung und Entwicklung zur Verfügung. 

Mehr Information

Anbieter

Mit innovativen Anlageprodukten hat sich die ONE GROUP als einer der führenden Anbieter von Investmentprodukten im Wohnimmobiliensegment etabliert. Die ONE GROUP steht dabei Projektentwicklern als Finanzierungspartner zur Seite. Seit 2012 hat das Unternehmen rund 220 Millionen Euro Kapital eingeworben und erfolgreich investiert. Mehr als 7.000 Investoren haben der ONE GROUP bislang ihr Vertrauen geschenkt und in die ProReal Deutschland-Serie investiert.

Als Tochterunternehmen der ISARIA Wohnbau AG besteht für die ONE GROUP Zugang zu einer qualitativ hochwertigen Projektpipeline. Die ONE GROUP schafft gemeinsam mit der ISARIA Wohnbau AG neuen Wohnraum in deutschen Großstädten. Über die einzelnen Produkte der ProReal Deutschland-Serie wird entlang klar definierter Kriterien in die Entwicklung von Wohnimmobilienprojekten in den sieben deutschen Metropolregionen Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, München und Stuttgart investiert. 

Zum Anbieterprofil

“Wir verspüren bei unseren kurzlaufenden Vermögensanlagen eine absolut zufriedenstellende Nachfrage und verzeichnen eine hohe Wiederzeichner-Quote.” - Malte Thies, Geschäftsfürher ONE GROUP

Newsletter

Erhalten Sie Infos zu neuen Angeboten und wertvolle Einblicke rund um das Thema Immobilien
Anmeldung erforderlich

Damit wir Sie benachrichtigen können, müssen Sie eingeloggt sein. Bitte loggen Sie sich ein.

Login
Anmeldung erforderlich

Der Download dieses Dokuments steht nur eingeloggten Benutzern zur Verfügung. Bitte loggen Sie sich ein.

Login