SB-Warenhaus Holzminden

Hahn Pluswertfonds 170

Angebot endet in
70
Tagen
Symbol: ID-Karte

Erfahrener Spezialanbieter

mehr erfahren
Symbol: Schutzschild

Sicheres Mietverhältnis

mehr erfahren
Symbol: Kalender

Geringes Fremdkapital

mehr erfahren

Investmentobjekt

Objektart: SB-Warenhaus
Standort: Bülte 4, 37603 Holzminden
Grundstücksfläche: 36.000 m2
Mietfläche: 9.840 m2
Baujahr:  1976
Pkw-Stellplätze: 580

 

Das SB-Warenhaus zählt zusammen mit zahlreichen weiteren eingebetteten Fachmärkten zum Gewerbegebiet Bülte, welches sich neben der Innenstadt zum zweitwichtigsten Einzelhandelsstandort in Holzminden entwickelt hat.

Mieterstruktur

Wichtigster Ankermieter im größeren Gebäudeteil ist seit 2007 die Warenhauskette Kaufland - Deutschlands Nummer 1 unter den Großflachernbetreibern mit etwa 34 Prozent des Marktumsatzes. Kaufland gehört ebenso wie der Lebensmitteldiscounter Lidl zur Schwarz-Gruppe, die mit einem Gesamtumsatz von über 85 Mrd. Euro und europaweit rund 1.200 Filialen zu den vier größten Lebensmittelhändlern der Welt zählt. Das Unternehmen genießt laut Creditreform eine ausgezeichnete Bonität und wird im Markt als leistungsstarker Betreiber mit guter Marktpositionierung wahrgenommen.

Die Festmietlaufzeit endet vorbehaltlich der Ausübung einer Verlängerungsoption am 31.12.2027. Zu den weiteren Untermietern zählen u.a. eine Apotheke, ein Bäcker, Gastronomiebetriebe sowie ein Zeitschriftengeschäft und mehrere Dienstleistungsbetreibe. 

Standort

Makrostandort

Die Stadt Holzminden mit rund 20.100 Einwohnern liegt im südwestlichen Teil von
Niedersachsen. Die Mittelstadt ist Teil der Metropolregion Hannover-Braunschweig-
Göttingen mit einer Bevölkerungszahl von rund 4 Mio. Menschen. Sie ist ein
wichtiger Wirtschafts- und Arbeitsplatzstandort der Region. Ein ausgeprägt positiver
Pendlersaldo und eine hohe Einzelhandelszentralität unterstreichen die große
Bedeutung, die Holzminden für Berufstätige und Konsumenten aus dem Umland hat.

Mikrostandort

Das SB-Warenhaus ist verkehrsgünstig am östlichen Rand der Kernstadt von Holzminden im Gewerbegebiet Bülte gelegen. Rund 71.000 Einwohner leben im Einzugsgebiet und können sich hier optimal mit allen Dingen des täglichen Lebens versorgen.

In unmittelbarer Nähe des Kaufland-Markts befinden sich ein Bau- und Gartenmarkt, ein Unterhaltungselektronikanbieter sowie zahlreiche weitere Fachmärkte. Die verkehrsgünstige Lage und das gute Fachmarktangebot, welches ausgeprägte Synergien und Kopplungseffekte ermöglicht, machen das Gewerbegebiet zum führenden Einkaufsstandort der Region, dem auch eine wichtige Versorgungsfunktion zukommt.

Chancen

  • Aufgrund der besonderen baurechtlichen Reglementierung sind die Möglichkeiten zur Entwicklung neuer Standorte für großflächigen Einzelhandel begrenzt
  • Steigendes Interesse institutioneller Investoren nach Investitionsmöglichkeiten in diesem Immobiliensegment
  • Langjährige Betreiberkontinuität mit bonitätsstarkem Mieter Kaufland
  • Nachhaltige Betreuung der Immobilie durch den Fondsanbieter

Stärken

  • Anfängliche Ausschüttungen von jährlich 5% mit anteilig quartalsweisen Auszahlungen
  • Langjährig und erfolgreich etablierte Handelsimmobilie in guter Verkehrslage mit großzügigem Stellplatzangebot
  • Im Investitionssegment und am Investitionsstandort sehr erfahrener Anbieter und Objektmanager
  • Relativ geringer Fremdfinanzierungsanteil von rund 34%

Risiken

  • Keine Risikomischung (ein Objekt mit einem Mieter)
  • Laufzeit des Miet- und Darlehenvertrags endet 5 Jahre vor dem geplanten Objektverkauf
  • Es besteht eine Verlängerungsoption über weitere 10 Jahre Mietlaufzeit. Wird die Verlängerung nicht wahrgenommen, sind die Konditionen einer Anschlussfinanzierung nicht gesichert. 

Schwächen

  • Das Warenhaus ist rund 42 Jahre alt, weshalb die Kosten für Instandhaltung/-setzung bei einem Mieterwechsel bzw. Verkauf unter Umständen zu gering kalkuliert wurden
  • Spezialimmobilie mit eingeschränkter Nutzungsflexibilität - die Anzahl möglicher Nachmieter ist somit beschränkt
  • Sollten die mit der Bank vereinbarten Mindestanforderungen zur Tilgung des Darlehens unterschritten werden, muss die Fondsgesellschaft ggf. Maßnahmen zu Lasten der Investoren vornehmen

Weitere detaillierte Informationen zu den Chancen und Risiken finden Sie im Fondsprospekt und in den wesentlichen Anlegerinformationen.

Risikoklasse

A++
A+
A
B
C
D
E

Transparenz-Score: 100%

Eine Erklärung zur Risikoklasse und Transparenz-Score sowie eine Einschätzung des Fonds durch einen unabhängigen Experten finden Sie im Dokument "Fondsanalyse" als Download im Dokumenten-Bereich.

Galerie

Fondsstruktur

Fondstyp:

Nicht risikogemischter Publikums-AIF (geschlossener Immobilienfonds) für qualifizierte Anleger

Rechtsform:

GmbH & Co. geschlossene-Investment-KG in Form einer deutschen Kommanditgesellschaft

Anlegerhaftung:

Beschränkt auf 0,1 Prozent des Investitionsbetrages

Fondsschließung:

Geplant per 31.12.2017

Geplante Laufzeit:

Bis 31.12.2032

Mindestanlage:

EUR 20'000 zzgl. Agio

Ausschüttungen:

Quartalsweise

Manager:

DeWert Deutsche Wertinvestments GmbH

Treuhänder:

Wassermann & Partner GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Verwahrstelle:

CACEIS Bank S.A., Germany Branch

Bewertung:

Jones Lang LaSalle GmbH

Aufsichtsbehörde:

Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)

 

Über Capital Pioneers erhalten Sie ausschließlich eine Beteiligung als Treuhandkommanditist/in.

Kapitalstruktur

Eigenkapital:

14'500'000 Euro zzgl. Agio

Fremdkapital:

7'700'000 Euro

Finanzierung:

Euro-Darlehen zu einem Zinssatz von durchschnittlich 2,15% p.a. 

Rückzahlung:

Anfänglicher Tilgungssatz von jährlich 2,76% p.a.

Hahn Gruppe

Die Kapitalverwaltungsgesellschaft des Fonds, DeWert Deutsche Wertinvestment GmbH, ist eine Konzerntochter der Hahn Gruppe und unterliegt seit Februar 2014 der Kontrolle durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Seit mehr als drei Jahrzehnten hat sich die Hahn Gruppe als Asset und Investment Manager
auf großflächige Handelsimmobilien spezialisiert. In ihrer Unternehmensgeschichte hat die
Hahn Gruppe bereits über 170 Immobilienfonds erfolgreich aufgelegt. Das aktuell verwaltete
Vermögen liegt bei rund 2,8 Mrd. Euro. Mit einer übergreifenden Expertise aus Immobilienund
Vermögensmanagement nimmt die Hahn Gruppe bei privaten, semi-professionellen und
professionellen Anlegern ein Alleinstellungsmerkmal in ihrem Marktsegment ein. Dabei steuert
und kontrolliert sie die gesamte Wertschöpfungskette der von ihr betreuten Handelsimmobilien
an über 160 Standorten.

“Das Gewerbegebiet „Bülte“ ist geprägt von Fachmarktzentren sowie dem „Kaufland SB-Warenhaus“ selbst und hat – trotz der Peripherielage - eine lokale sowie übergemeindliche Versorgungsbedeutung.” - Christian Kapfinger, Geschäftsführer IfBA

Newsletter

Erhalten Sie Infos zu neuen Angeboten und wertvolle Einblicke rund um das Thema Immobilien
Anmeldung erforderlich

Damit wir Sie benachrichtigen können, müssen Sie eingeloggt sein. Bitte loggen Sie sich ein oder registieren Sie sich.

Registrieren Login
Anmeldung erforderlich

Der Download dieses Dokuments steht nur eingeloggten Benutzern zur Verfügung. Bitte loggen Sie sich ein oder registieren Sie sich.

Registrieren Login