Verhaltenskodex

I Einhaltung rechtlicher Vorschriften und Marktstandards

Jeder Mitarbeiter bei Capital Pioneers respektiert und befolgt das in Deutschland geltende Recht und die damit einhergehenden Vorschriften. Wir setzen uns für bessere Marktstandards im Vertrieb von Sachwertanlagen ein und streben im Sinne unserer Kunden höchste Qualitätsanforderungen sowohl an unser Dienstleistungsspektrum als auch das bei uns verfügbare Produktangebot an.

II Ethisches Verhalten

Jeder Mitarbeiter verpflichtet sich, aufrichtig und ethisch korrekt zu handeln. Sollten die in der Finanzbranche allgemein anerkannten ethischen Standards in bestimmten Themenbereichen strenger ausfallen als vom Gesetzgeber vorgeschrieben, so wird sich Capital Pioneers an diesen Normen orientieren.

III Wahrung der Integrität der Märkte

Unabhängigkeit, Objektivität und Unbestechlichkeit

Capital Pioneers agiert als objektive Vertriebs-Plattform und steht neuen Produktanbietern jederzeit offen, insofern deren Produkte unseren hohen Ansprüchen vollumfänglich Gerecht werden und eine gute Ausgangslage für die erfolgreiche Zusammenarbeit gewährleitstet ist. Wir verstehen uns als Partner der Kunden und sind stets bestrebt, deren Interessen zu wahren und gegenüber Dritten zu schützen. Im Zweifel versuchen wir eine Entscheidung zum Wohle des Kunden zu treffen, ohne jedoch einzelne Kunden aufgrund von persönlichen oder wirtschaftlichen Beziehungen zu bevormunden.

Marktmanipulation

Kein Mitarbeiter bei Capital Pioneers darf in irgendeiner Form versuchen, den Markt zu manipulieren und somit seine Integrität zu gefährden. Als Marktmanipulation wird jede Aktion verstanden, in der Marktpreise aktiv manipuliert werden oder Informationen wissentlich falsch kommuniziert werden, um Marktpreise passiv zu beeinflussen.

Insider Wissen

Die Mitarbeiter von Capital Pioneers werden weder selbst auf der Basis von Insiderinformationen handeln, noch andere dazu ermutigen. Als Insider Wissen gelten alle Informationen, die nicht öffentlich zugänglich sind und die das Potenzial haben, die Wertentwicklung einer Vermögensanlage signifikant zu beeinflussen.

IV Bekämpfung von Terrorismus und Geldwäsche

Capital Pioneers bekennt sich eindeutig dazu, Terrorismusfinanzierung und Geldwäsche zu verhindern und zu bekämpfen. Um bestmöglich sicherzustellen, dass diese Art von illegalen Geldern nicht in den legalen, sauberen Wirtschaftskreislauf gelangen, erwarten wir von allen Mitarbeitern, auffällige Transaktionen kritisch zu hinterfragen und jeden Verdacht zu dokumentieren. Bei einem Verdacht auf illegale Herkunft der Investitionsgelder wird Capital Pioneers seiner Meldepflicht nachkommen und die zuständigen Behörden informieren. Dieselbe Sorgfalt erwarten wir auch von unseren Geschäftspartnern.

V Compliance

Capital Pioneers hat auf freiwilliger Basis einen Compliance Leitfaden entworfen, der von jedem Mitarbeiter unterschrieben und archiviert wird. Primäres Ziel ist es eine Unternehmenskultur zu etablieren, die auf Risikovermeidung, Gesetzeskonformität und Kundenschutz basiert sowie ein von Fairness, Respekt und Vertrauen geprägtes Umfeld unterstützt. Ein Bruch dieser Leitlinien hat arbeitsrechtliche Folgen. Bei jedem Zweifel wird der Compliance Beauftragte involviert.

VI Geschäftsführung und Mitarbeiter

Interessenkonflikte

Capital Pioneers ergreift alle notwendigen Maßnahmen, um Interessenkonflikte gegenüber Kunden zu vermeiden. Sollten diese doch auftreten, werden sie verständlich und transparent ausgewiesen. Weitere Angaben zum Thema Interessenskonflikte finden Sie auch in den gesetzlichen Pflichtangaben auf der Plattform.

Mitarbeitergeschäfte

Mitarbeiter von Capital Pioneers sollen keine Finanzanlagen handeln, wenn diese Investitionen mit den Interessen der Kunden oder den Interessen von Capital Pioneers im Konflikt stehen. Abweichungen hiervon sind dem Kunden und dem Arbeitgeber gegenüber offen zu legen. Ist ein Interessenkonflikt unvermeidbar, haben die Belange der Kunden und die Interessen des Unternehmens stets Vorrang.

Nebentätigkeiten

Das Arbeitsverhältnis zwischen Angestellten und der Capital Pioneers sieht keine Nebentätigkeiten vor, so dass die Arbeitskraft vollständig und exklusiv Capital Pioneers zur Verfügung gestellt wird. Auf diese Weise können potentiell auftretende Interessenkonflikte vermieden werden.

Vergütungsstruktur

Kein Mitarbeiter bei Capital Pioneers hat eine direkte Kopplung seines Gehaltes an die Provisionszahlungen aus der Vermittlungstätigkeit. Somit besteht für den einzelnen Mitarbeiter kein Anreizsystem möglichst viele Abschlüsse zu generieren, was wiederum zu potentiellen Fehlverhalten führen könnte.

Geschenke und Zuwendungen

Kein Mitarbeiter von Capital Pioneers darf Geschenke, Zuwendungen oder sonstige geldwerte Leistungen einfordern oder annehmen, die einen Gegenwert von EUR 50 übersteigen, da sonst die Objektivität im Verhältnis zu den Kunden beeinträchtigt sein könnte. In jedem Fall muss der Arbeitgeber über Geschenke und Zuwendungen informiert werden, um zu prüfen, ob ein Konflikt bestehen könnte. Auch bei Geschäftsreisen hat Capital Pioneers die Kosten selbst zu tragen, um nicht in dem Vorwurf der Käuflichkeit ausgesetzt zu sein.

Spenden und Sponsoring

Capital Pioneers leistet keine direkten oder indirekten Spenden an politische Organisationen, Parteien, einzelne Politiker oder religiöse Institutionen. Im Unterschied zu Spenden wird beim Sponsoring eine Gegenleistung für Capital Pioneers erbracht. Alle Sponsoring-Aktivitäten müssen auf Basis schriftlicher Verträge erfolgen und in einem angemessenen Verhältnis zu den Sponsoring-Leistungen stehen. Sponsoring darf keinesfalls zur Umgehung der Bestimmungen über die Vergabe von Spenden erfolgen.

Diskriminierung und Chancengleichheit

Bei Capital Pioneers fordern und fördern wir ein vertrauensvolles und kollegiales Arbeitsklima. Eine Diskriminierung von Beschäftigten wegen der ethnischen Herkunft, der Rasse, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters, der sexuellen Ausrichtung oder eine sonstige Art der Abgrenzung tolerieren wir nicht. Diversität im Team sehen wir als einen großen Vorteil für unser Team an.

VII Im Kundeninteresse handeln

Loyalität gegenüber Kunden

Jeder Mitarbeiter bei Capital Pioneers hat eine Verpflichtung zur absoluten Loyalität gegenüber seiner Kunden. Die Interessen der Kunden stehen dabei immer vor den eigenen und auch vor denen des Arbeitgebers. Dazu gehört auch ein hohes Maß an Sensibilität und Vorsicht bei der Bearbeitung von personenbezogenen Daten.

Faire Behandlung aller Kunden

Jeder unserer Mitarbeiter ist dazu verpflichtet, alle Kunden fair und objektiv zu behandeln. Generell tolerieren wir keine Bevormundung bestimmter individueller Kunden bzw. Kundengruppen, insoweit diese dieselbe auf der Plattform angebotene Dienstleistung in Anspruch nehmen.

Transparenz

Um zu gewährleisten, dass Informationen, die an die Öffentlichkeit und die Presse weitergegeben werden, stets transparent und schlüssig sind, haben alle Angehörigen von Capital Pioneers eine besondere Verantwortung hinsichtlich der Einhaltung der jeweils geltenden Kommunikationsrichtlinien und der gesetzlichen Bestimmungen hinsichtlich falscher oder irreführender Informationen. Capital Pioneers formuliert seine allgemeinen Geschäftsbedingungen und Verträge mit Unternehmen, Interessenten und Kunden verständlich. Wir halten die für unsere Vertriebs- und Marketingaktivitäten geltenden Normen ein und sorgen dafür, dass unsere Kommunikation fair, verständlich, transparent und in keiner Weise irreführend ist.

Vertraulichkeit

Capital Pioneers behandelt alle geschäftlichen Angelegenheiten, von denen wir im Rahmen unserer Tätigkeit Kenntnis erlangen, streng vertraulich und verwenden größte Sorgfalt im Umgang mit derartigen Informationen. Hierzu gehört insbesondere der Schutz sensibler Daten. Vertraulich erhaltene Informationen sowie interne Informationen und Unterlagen dürfen nur zum vorgesehenen Geschäftszweck verwendet und nicht unbefugt weitergegeben oder missbräuchlich verwendet werden.

VIII Professionalität

Sorgfalt und Due Diligence

Capital Pioneers und seine Mitarbeiter verpflichten sich dazu, jedes auf der Plattform angebotene Produkt sorgfältig und gründlich zu untersuchen, um so eine angemessene Vorauswahl für die Kunden zu leisten und die Ergebnisse der Prüfung transparent und verständlich zu kommunizieren. Die zur Prüfung notwendigen Informationen müssen aus zuverlässigen Quellen stammen und sollten als hochwertig eingestuft werden können.

Dokumentation

Um zu gewährleisten, dass die Produktprüfung nachvollziehbar und kontrollierbar bleibt, werden sämtliche Unterlagen, die zu dieser Bewertung beigetragen haben, in angemessener Form aufbewahrt und können auf Anfrage zur Verfügung gestellt werden.

IX Datenschutz und Datensicherheit

Capital Pioneers hat sich dazu verpflichtet, die geltenden Datenschutzbestimmungen in Bezug auf Daten von Mitarbeitern, Kunden und sonstigen Vertragspartnern einzuhalten. Die Sicherstellung des Datenschutzes ist in unserer Rolle als Finanzanlagenvermittler, und den uns anvertrauten Kundendaten, eine ganz zentrale und grundlegende Verpflichtung. Im Umgang mit personenbezogenen Daten verwenden wir daher größte Sorgfalt bei der Sicherstellung des Datenschutzes und sorgen dafür, dass auch unsere Dienstleister den relevanten Bestimmungen zustimmen.

X Nachhaltigkeit und Umweltschutz

Der verantwortungsvolle Umgang mit Gesellschaft und Umwelt sowie das Bestreben eines nachhaltigen Geschäftsgebarens gehört bei Capital Pioneers zum elementaren Selbstverständnis. Bei unserem Produktangebot verfolgen wir einen „Negative Screening“-Ansatz, indem wir die Aufnahme von Produkten auf der Plattform mit gesellschaftlich kritischen oder stark umweltbelastenden Geschäftsmodellen kategorisch ausschließen.