Überspringen zu Hauptinhalt

Verifort Capital HC1

Die Anlagestrategie des AIF ist – mittelbar über Objektgesellschaften oder unmittelbar – der Erwerb, die Vermietung und die spätere Verwertung von in Deutschland gelegenen Pflegeimmobilien. Es ist beabsichtigt, einen laufenden Cashflow aus der Vermietung der Immobilienobjekte zu erwirtschaften. Hieraus sollen dann die laufenden Ausgaben und Auszahlungen getragen werden. Grundsätzlich ist vorgesehen, aus den erzielten Überschüssen vierteljährlich Auszahlungen an die Anleger vorzunehmen. Reinvestitionen sind nicht vorgesehen. Zum Ende der Fondslaufzeit werden die Immobilienobjekte veräußert. Dadurch soll das Anlageziel, Überschüsse zu generieren und Auszahlungen/ Entnahmen inklusive Kapitalrückzahlungen an die Anleger vorzunehmen, realisiert werden.

Der AIF beabsichtigt, ein Portfolio aus mindestens 3 Pflegeimmobilienobjekten aufzubauen, als erstes Objekt konnte eine Einrichtung für betreutes Wohnen mit Tagespflege im niedersächsischen Dörpen eingebunden werden.

Dieses Produkt eignet sich für Anleger, die mittelbar in Pflegeimmobilien investieren wollen und dabei bereit sind, sich an einem langfristigen Investment zu beteiligen, da der AIF grundsätzlich eine Laufzeit bis zum 31. Dezember 2031 hat. Die Laufzeit der Gesellschaft kann maximal bis zu fünf Jahre verlängert werden.Das Investmentvermögen eignet sich zudem für Anleger, die sich aller Chancen und Risiken einer unternehmerischen Beteiligung an einer vermögensverwaltenden Gesellschaft bewusst sind und die mit den wirtschaftlichen, rechtlichen und steuerlichen Grundzügen eines solchen Investmentvermögens vertraut sind.

ProduktklasseAIF, geschlossene Fonds
AssetklasseImmobilienfonds National
EinkunftsartEinkünfte aus Vermietung und Verpachtung
Laufzeitende31.12.2031
Investitionsvolumen35.963.000,00 EUR
Prognose Gesamtausschüttung149,90 %
Prognose Gesamtausschüttung (Datum)31.12.2031
Mindestzeichnungssumme5.000,00 EUR
AnlagemöglichkeitEinmalanlage
Agio5,00 %
An den Anfang scrollen